cymeradwyo.de  
 

Archive for September, 2008

Was ist eine Fluchtafel?

Friday, September 26th, 2008

Ich habe heute etwas interessantes gelesen. Ich bin zufällig über einen Artikel über eine Fluchtafel gestolpert. Das ist ein Stück dünnes Blei in das Flüche und Verwünschungen, aber auch Wünsche wie zum Beispiel, dass man mit einem Mann oder einer Frau zusammenkommen möchte, eingeritzt werden. Das Blei war ein Abfallprodukt des Silberabbaus und wurde nicht nur von den Griechen und in griechischen Kolonien angewandt, sondern auch von den Römern. Bei Streitigkeiten wurden solche Tafeln hergestellt, in dem Blei auf eine glatte Fläche gegossen wurde, und dann zu einem Rechteck geschnitten. Dann wurde eingeritzt was man dem Menschen gerne antun würde. Es gibt auch menschenähnliche Figuren aus verschiedenen Materialien, wie Wachs, Ton, Bronze oder Blei in denen dann Einstiche an verschiedenen Körperteilen zu finden sind, die mit Nägeln durchbohrt wurden und gefesselt, teilweise sogar verstümmelt wurden.

Auch die afrikanischen Länder, Haiti und in Teilen von den USA gibt es einen solchen Brauch. Hier sind es die Voodoo-Zauber und Voodoo Puppen. Sie gehören zur Religion und wurden von Sklaven erfunden die ihrer Religion nicht nachgehen durften. Sie erfanden diese Puppen um die Götter anzubeten und auch im positiven Sinne, um Kranke zu heilen. Aber auch um anderen Schmerzen zuzufügen in dem die Puppe durchbohrt wurde.

Ich war fasziniert und erschreckt zugleich, weil wenn das wirklich funktioniert, hat man eigentlich eine große Macht. Aber ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, wie das gehen soll. Ich denke das hat viel mit Glauben zu tun und wenn dann wirklich das eintritt was gewünscht wurde ist das eher Zufall. Aber es ist ein Ritual das Respekt verdient.



Der Computer – ein Freund und Helfer – wenn er funktioniert

Friday, September 19th, 2008

Ein Computer ist schon eine feine Sache, aber wehe wenn etwas nicht so läuft wie es soll. Manche kleinen Problemchen kann man selbst lösen, aber wenn es heikel wird, braucht man doch Hilfe von einem Computius der etwas davon versteht.

Eigentlich, geht es mir jetzt aber eher darum, was tun wenn der PC eben nicht zur Verfügung steht. Brauchen wir ihn so dringend? Oder ist es einfach nur blöd , wenn die Technik versagt? Ist er nur ein Luxusartikel oder Spielgerät im Wohnzimmer? Oder verdiene ich mein Geld mit dieser Kiste?

Ich denke bei letzterem kann es schon brenzlig werden. Sei es, dass man nicht an den Kalender kommt und dann nicht weiß, was als nächstes ansteht. Oder man kann nicht einfach mal so eine Mail schicken. Wichtige Briefe müssen warten, und so weiter und so fort. Viele Berufsgruppen können ohne ihn überhaupt nicht mehr arbeiten. Viele wichtige Daten und Informationen stehen nur noch in digitaler Form zur Verfügung, deshalb ist es wichtig die Daten extern zu sichern, dass man notfalls von wo anders aus darauf zugreifen kann.

Papier ist eben immer noch am geduldigsten, aber eben nicht mehr zeitgemäß, nicht mehr schnell genug.

Der Block und Kalender für unterwegs heißt Palm oder Handy. Die Zeit bleibt nicht stehen und reißt uns mit in die nächste Generation von Computern, Handy’s, PDA’s, Digitale Kameras und so weiter.  Eine Reparatur, falls eine notwendig werden sollte, lohnt sich oft auch nicht mehr, weil es meist einfach zu teuer wäre und man für dieses Geld schon fast ein neues Gerät kaufen kann. Der Trend der Industrie geht eben zum Neukaufen, weil es immer mehr neuere und bessere Geräte gibt.

Also, ganz ehrlich, man ist schon aufgeschmissen, wenn das ganze seinen Geist aufgibt und man nicht mehr an seine Daten kommt. Es ist auch ganz schön bequem geworden, man muss sich keine Telefonnummern mehr merken, keine Termine, Adressen, Geburtstage… Naja, hauptsache man vergisst nichts.

Bis zum nächsten Beitrag, so mein PC will 🙂



Der Weihnachtswahnsinn ab September…

Friday, September 12th, 2008

Wer kennt das nicht, Schokonikoläuse, Engel, Christstollen und Lebkuchen im Supermarkt wenn es draußen noch sommerlich warm ist??  Werbung für Adventskalender und so weiter…

Die Industrie verfrüht sich immer mehr in den letzten Jahren, auch die Osterhasen gibt es schon wenn Fasching ist. Alles nur damit die Leute mehr Zeit haben zu kaufen. Aber brauchen kann man es doch nicht früher, oder? Und an Weihnachten selbst ist alles schon wieder weggeräumt, das ist doch nicht normal!

Ich finde es ist auch für die Kinder blöd, denn dadurch verlängert sich psychologisch die Wartezeit noch viel mehr und die Ungeduld steigt drastisch. Dann muss man erklären, dass die Zeit nicht schneller vergeht, nur weil die Weihnachtsgenüsse schon früher im Laden stehen.

Ich persönlich weigere mich vor Dezember irgendetwas in dieser Richtung zu kaufen, es nimmt nur Platz zu Hause weg, man muss es nicht verstecken. Die Industrie manipuliert unser Zeitgefühl, denn die Leute haben dann das Gefühl es sind nur noch 3-4 Monate bis Heiligabend und nicht das Gefühl, dass es eigentlich noch lange hin ist. Aber es ist wahrscheinlich wie mit vielen anderen Sachen auch, wenn es schon mal da ist, kann mans auch kaufen. Wie halten Sie es mit den Weihnachtsbesorgungen?

Also, frohe Weihnachten und nicht,dass ich es verpasse auch schon mal frohe Ostern 🙂



 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen