cymeradwyo.de  
 

Archive for the ‘Gesundheit’ Category

Schweinegrippe??

Friday, November 20th, 2009

Schweinegrippe oder nicht, das ist hier die Frage…

Meine Tochter bekam letzte Woche Mittwoch in der Nacht sehr hohes Fieber, das sich schwer senken ließ. Auch die darauf folgenden Tage hatte sie hohes Fieber und Bauchschmerzen. Beim Kinderarzt wurde erstmal ein Harnwegsinfekt ausgeschlossen. Dann wurde Blut abgenommen, worauf eine Virusinfektion festgestellt wurde.

Es hieß, wenn meine Tochter anfangen zu husten sollte, solle ich mich wieder melden. Am nächsten Tag, fing sie an zu husten und hatte auch eine Schnupfennase. Ich fuhr Nachmittags zum Kinderarzt um die Krankmeldung für die Schule zu holen. Dort sagte ich, dass meine Tochter nun husten würde und Schnupfen hätte und dass ich das melden sollte.

Daraufhin sagte eine Sprechstundenhilfe, dass ich davon ausgehen soll, dass meine Tochter die Schweinegrippe hätte.

Ich finde das nicht in Ordnung, dass das so pauschalisiert wird. Und wenn ein Arzt den Verdacht hat sollte das auch getestet werden. In der Apotheke habe ich das erzählt und die Aussage dort war, dass die Labore überfordert seien und bis man das Ergebnis hat, sei man schon wieder gesund. Auch in der Schule war diese Aussage nicht unbekannt.

Inzwischen ist sie wieder gesund und geht nach 2 völlig beschwerdefreien Tagen wieder zur Schule. Ob sie nun die Schweinegrippe hatte oder nicht.



Tag der offenen Tür beim DRK Oberursel

Tuesday, September 15th, 2009

Am Samstag den 19. September 2009 stellt sich die DRK Bereitschaft Oberursel der Öffentlichkeit vor. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen in der Zeit zwischen 10 Uhr und 18 Uhr in der Marxstr. 28  (U-Bahnhaltestelle Lahnstraße) vorbeizukommen. Ein reichhaltiges und buntes Programm erwartet Jung und Alt zu gleich.

Neben der Teilnahme an einem Fitnessparcour bietet sich Ihnen die Möglichkeit, die Kenntnisse aus dem letzten Erste Hilfe Kurs aufzufrischen. Denn sind wir mal ehrlich- wer weiß noch wie die stabile Seitenlage funktioniert? Aber auch das Anlegen von Verbänden und Wiederbelebungsmaßnahmen, sowie viele weitere Tipps und Tricks bekommen Sie im extra dafür eingerichteten Show-Pavillion gezeigt und erklärt – anschließend darf natürlich selbst ausprobiert werden.

Genau wie die Feuerwehr oder das Technische Hilfswerk gehört das Deutsche Rote Kreuz zum Katastrophenschutz und verfügt über jede Menge interessanter Einsatzmaterialien und entsprechenden Fahrzeugen, die an diesem Tag für Sie ausgestellt werden und auf eine Besichtigungstour warten.

Für die jüngeren Gäste bietet das Jugendrotkreuz den ganzen Tag ein buntes Kinderprogramm an. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich bestens gesorgt und ab 15 Uhr sorgt eine Live Band für Stimmung.

Zwei weitere Highlights werden die Showübungen um 12 Uhr und um 14.30 Uhr sein, bei denen Ihnen eine Einsatzsituation realistisch dargestellt wird.

Die KHD Wiese steht als kostenloser Parkplatz den ganzen Tag zur Verfügung. Ihren Kfz-Verbandkasten sollten Sie bei dieser Gelegenheit gleich mitnehmen, denn den kontrolliert das DRK für Sie kostenlos und fehlendes oder mangelhaftes Material wird sofort ersetzt.



Eine Brille tragen – was bedeutet das?

Friday, July 17th, 2009

Es bedeutet, dass man besser sehen kann und dadurch mehr Lebensqualität da ist. Aber auch, dass Dinge möglich werden, wie zum Beispiel Auto fahren oder das Bedienen von Maschinen, die sonst nicht möglich wären. Auch die Ausübung der meisten Berufe erfordert eine gute Sehkraft, bei manchen braucht man sogar die 100% ige Sehkraft – ohne eine Brille zu tragen. Für viele Schulabgänger ist das eventuell bereits das Aus für den Traumberuf.

Was ist wenn die Brille kaputt geht? Welche Folgen hat das? Dies hängt sicherlich davon ab wie stark bzw. wie hoch die Werte sind. Bei niedrigen Dioptrienzahlen soll man dann eventuell nicht unbedingt Auto fahren, jedoch gibt es im Alltag keine besonderen Probleme. Jetzt kann es aber auch vorkommen, vor allem bei höheren Dioptrienzahlen, dass selbst einfache Handlungen wie Einkaufen, Kochen, Schreiben, Fernsehen, der Kontakt mit anderen Menschen zu Herausforderung wird. Vielleicht können auch getroffene Verabredungen, Termine nicht eingehalten werden. Und es kommen auch noch andere Beschwerden hinzu. Da die Augen sich sehr viel mehr anstrengen müssen, stellen sich Kopfschmerzen ein, die Augen brennen und tränen vielleicht sogar. Da ist man froh, wenn die neuen Gläser bestellt und die eventuell neue Fassung ausgesucht ist. Der Tag kann nicht schnell genug da sein, um die neue Brille abzuholen.

Und da kommt dann auch schon das nächste Problem, zumindest für die meisten: das Geld. Denn das Geschäft mit der Brille ist in den meisten Fällen sehr kostspielig. Als Erwachsener muss man alles selbst bezahlen, Kinder bekommen wenigstens noch die Gläser bezahlt.

Es gibt aber noch einen weiteren Aspekt den man nicht außer Acht lassen sollte, denn er betrifft wahrscheinlich viel mehr Menschen als man denkt. Nämlich der Arbeitsplatz. Was ist wenn die Brille kaputt ist und man seinen Beruf nicht mehr ausüben kann? Kann man sich krankschreiben lassen? Denn wenn man kaum den anderen Menschen vor sich erkennt, wie soll man da arbeiten können?



 

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Diese Webseite verwendet so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Datenschutzerklärung”.

Schließen